Case Story | Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil

Das SPZ ist eine der grössten Spezialkliniken Europas für die Erstversorgung, Akutbehandlung, ganzheitliche Rehabilitation und lebenslange Begleitung von Menschen mit Querschnittlähmung. Im Streben nach einem wirksamen und nachhaltigen Qualitätsmanagement und einer bestmöglichen Patienten-, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sieht sich das SPZ vor komplexen Herausforderungen. Mit dem Neubau des Nordtraktes wird die Bettenkapazität auf insgesamt 190 Betten erhöht. Die Gesamtäche des Gebäudekomplexes vergrössert sich um ein Drittel und somit verlängern sich auch die Wege. Hinzu kommt eine kürzere Verweildauer von Patienten im stationären Akutbereich. Stefan Mu, Leiter Logistik, der sich intensiv für die Umsetzung des Lean-Managements einsetzt, nahm diese Entwicklung zum Anlass, um bestehende Arbeitsprozesse zu analysieren, sie gezielt zu optimieren und die Ezienz zu verbessern. Die Aufgabe besteht darin, die Veränderungen bei gleichbleibendem Personalschlüssel im Bereich Logistik zu meistern. Um dies zu erreichen, wurde eine Erhöhung des Automatisierungsgrades bei der Betten- und Hilfsmittelreinigung angestrebt.

 

 

Der Einsatz der RehaWash®Systeme von Med-Innova stellt die Innovationsfähigkeit des SPZ unter Beweis

Im Hinblick auf seine Evaluation der Arbeitsprozesse begann Stefan Mu 2015 am Markt zu recherchieren und wurde auf die RehaWash®Systeme von Med-Innova aufmerksam. Die einzigartigen Waschkabinen eignen sich für die Reinigung und Desinfektion von Rollstühlen, Gehhilfen, Toilettenstühlen, Betten, AD-Systemen, Transportwagen und anderen Hilfsmitteln. Modellgrösse und Ausführung kann den jeweiligen Reinigungsbedürfnissen individuell angepasst werden. Im Prinzip handelt es sich um einenüberdimensionierten «Geschirrspüler » mit integriertem Trockner. Durch seine zwei Rolltore an den gegenüber liegenden Seiten funktioniert er wie eine Schleuse. Verunreinigter und sauberer Bereich sind klar voneinander getrennt. Eine vergleichende Gegenüberstellung von manueller und maschineller Reinigung hat gezeigt, dass nicht nur die angestrebten Ziele zur Ezienzsteigerung durch den Einsatz der RehaWash®Systeme erreicht werden können. Auch die Richtlinien der Medizinprodukteverordnung (MepV) werden noch übertroen.

 

Die Reinigungsleistung der Waschkabinen erhöht die gesundheitliche Sicherheit von Patienten und Mitarbeitenden

Die Erwartungen an Med-Innova wurden denitiv erfüllt: «Wir sind sogar positiv überrascht, denn die Reinigungsleistung bei Kalkablagerungen und auch Fettverschmutzungen ist wirklich beeindruckend», bekräftigt Stefan Mu. Die RehaWash®Systeme von Med-Innova erhöhen nicht nur die Sicherheit von Patienten, sondern auch die der Mitarbeitenden. Sie reinigen das Mobiliar mit einem validierten Verfahren in einer geschlossenen Waschkabine, was im Hinblick auf multiresistente Keime immer bedeutsamer wird. Dadurch kommen die Mitarbeiter nicht in Kontakt mit den Verschmutzungen des zu reinigenden Hilfsmittels. Gleichzeitig reduziert sich der Kontakt mit den Reinigungs- und Desinfektionsmitteln auf ein Minimum, was das allergene Potential senkt. Einen weiteren Pluspunkt stellt der zeitliche Aspekt dar: Während die RehaWash®Systeme das Mobiliar viel schneller automatisch reinigen und trocknen, können sich die Mitarbeiter anderen Tätigkeiten widmen. Josef Husmann, Leiter Beschaung und Logistik, betont, dass es sehr wichtig ist, die personellen Ressourcen sinnvoll einzusetzen, ohne dabei an Qualität einzubüssen.

 

 

Das Team hat das Reinigungsverfahren von Med-Innova sehr gut angenommen

Dank der intuitiven Bedienbarkeit und einer ausführlichen Einführung beteiligt sich das Personal proaktiv an der Nutzung des Reinigungsverfahrens : « Unsere Mitarbeitenden entwickeln immer neue Ideen, um die Maschine intensiver einzusetzen», bestätigt Stefan Mu. Neuerdings werden selbst mobile Paravents darin gereinigt. Des Weiteren werden waschbare Betten beschat und eine Wasserstoperoxid-Kammer für die Reinigung der Schaumstomatratzen genutzt, um die gesetzten Ziele zu erreichen

 

Die RehaWash®Systeme erfüllen in jeder Hinsicht unsere Erwartungen

«Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte einfach, denn für die Reinigung und Desinfektion von medizinischem Mobiliar gibt es nichts Vergleichbares auf dem Markt», meint Josef Husmann. Ähnlich ausgerichtete Systeme sind im Aufbau und Funktionsumfang viel komplexer, was sich auf die Beschaungskosten auswirkt. Med-Innova erfüllt alle unsere Bedürfnisse in idealer Weise. Die RehaWash®Systeme sind einfach zu installieren und äusserst bedienungsfreundlich. «Ihre direkte Kundennähe und eine hohe Flexibilität zeichnen Med-Innova aus», sagt Josef Husmann. «Die Installation hat bestens geklappt und die Servicetechniker arbeiten schnell, zuverlässig und haben immer eine hilfreiche Antwort», hebt Stefan Mu hervor